Der Sauna Holzofen verkörpert die ursprünglichste und klassischste Art der Beheizung.

Das Ritual des Holzeinlegens und Feuermachens mit dem Sauna Holzofen verleiht jedem ein besonderes Wohlfühlerlebnis. Das Knistern der brennenden Scheite und der Geruch von Feuer und Rauch schaffen eine einzigartige Atmosphäre.

Ideal ist der Holzofen für den Außenbereich, es sei denn, man kann ihn an einen vorhandenen Kamin im Haus anschließen. Da dies jedoch selten der Fall ist, greifen die meisten im Innenbereich zu Elektroöfen. Elektroöfen sind schnell, unkompliziert und können sogar ferngesteuert werden. Obwohl ich persönlich das Ritual des Einheizens schätze, bieten wir für diejenigen, die den elektrischen Komfort nicht missen möchten, die herausragenden Celsius Infrarot Saunaheizungen an.

Celsius Infrarot Saunaheizungen – bei uns erhältlich oder im Online Shop von Infrarothimmel

Temperaturregelung mit Holzofen: Die Kunst der präzisen Einheizung

Die Regelung der Saunatemperatur über die eingesetzte Holzmenge ist eine Kunst für sich. Erfahrene Saunaliebhaber wissen genau, wie viel Brennholz nötig ist, um ihre bevorzugte Wärme zu erzielen. Einige schwören auf die Devise “je heißer, desto besser”, während andere feine Nuancen zwischen normal heiß, sehr heiß und fast schon unerträglich durch die Wassermenge beim Aufguss ausloten. Hier liegt die wahre Kunst der präzisen Einheizung mit einem Holzofen.

In unsere Premium Saunen können wir jeden gewünschten Ofen einbauen

Wie heiß wird eine Sauna mit Holzofen?

Die Temperatur einer Sauna mit Holzofen kann je nach individuellen Vorlieben und der Bauweise der Sauna variieren. In der Regel liegt die Temperatur in einer holzbefeuerten Sauna zwischen 70 und 90 Grad Celsius. Es ist wichtig zu beachten, dass die richtige Saunatemperatur subjektiv ist und von Person zu Person unterschiedlich empfunden wird.

Die Holzart, die Menge des verbrannten Holzes und die Größe der Sauna spielen ebenfalls eine Rolle bei der Bestimmung der Temperatur. Ein gut konstruierter Holzofen, ausreichend Saunasteine und die richtige Menge an Holz können dazu beitragen, die gewünschte Temperatur zu erreichen und aufrechtzuerhalten.

Es empfiehlt sich, die Sauna mit Holzofen zunächst aufzuheizen und dann durch Zugabe von Wasser auf die gewünschte Luftfeuchtigkeit einzustellen. Die Erfahrung und das Experimentieren mit verschiedenen Einstellungen ermöglichen es Saunagängern, ihre ideale Temperatur zu finden und das volle Wohlbefinden der Sauna zu genießen.

Die Magie der Saunasteine: Perfekte Temperaturstabilität trotz Holzofen

Saunasteine sind das manchmal zu wenig beachtete Mittel gegen Temperaturschwankungen in einer holzbefeuerten Sauna. Holz benötigt Zeit, um seine maximale Brennleistung zu entfalten, und nach dem Höhepunkt der Wärmeabgabe ist Nachlegen erforderlich. Dies führt zu natürlichen Schwankungen, die jedoch durch eine großzügige Menge an Saunasteinen effektiv ausgeglichen werden können. Die Steine speichern die Wärme, während der holzbefeuerte Saunaofen kontinuierlich nachheizt. Varianten mit 120 kg Saunasteinen und mehr bieten optimale Stabilität. Die Faustregel lautet also: Je mehr Saunasteine, desto besser.

Saunasteine

Saunasteine bei den hochqualitativen Harvia Öfen, welche wir unter anderem auch in unserem Premium Saunen einsetzen

Perfekte Saunatradition: Von außen beheizter Holzofen für Fasssaunas

ovale fasssauna braunlasiert – Manokin

Geräumige, ovale Fasssauna

Die ovale Fasssauna aus massiven Holz bietet mehr Platzangebot und auch mehr Variationsmöglichkeiten. In verschiedenen Längen erhältlich, mit Terrasse oder…

fasssauna 2 e1678966567938 – Manokin

Elegante, runde Fasssauna

Traumhafte runde Fasssauna aus massiven Holz. In verschiedenen Längen erhältlich, mit Terrasse oder Ankleidebereich. Und das besondere: Die kommt fix fertig…

In unseren Fasssaunas wird der Ofen von außen beheizt, eine clevere Lösung für ein sauberes Saunaerlebnis. Diese Methode minimiert die Verschmutzung im Inneren erheblich und erleichtert die Reinigung enorm. Selbst umherfliegende Asche stellt dank dieser Technik kein Problem mehr dar. Durch einen ausreichend dimensionierten Ofen und genügend Saunasteine kann das Nachlegen so geplant werden, dass es in den Pausen zwischen den Saunagängen erfolgt. Genieße eine ungestörte und hygienische Saunaumgebung mit einem von außen beheizten Holzofen.

Vorteile eines Saunaofens mit Holz

  • Kein Stromanschluss notwendig
  • Mit gutem Brennholz (zB. Buchenholz) sehr hohe Temperaturen erreichbar (sogar mehr als bei diversen Elektroöfen)
  • Uriges und entschleunigendes Ritual des einheizen

Nachteile des Saunaofen für Holz

  • Nachlegen von Holz nötig
  • Keine automatische Steuerung
  • Muss gereinigt werden (Asche, Holzstaub, Schmutz)

Wer es lieber einfacher hat, kann alle Saunas auch elektrisch beheizt haben

Dadurch geht natürlich einiges vom urigen Saunaerlebnis verloren, aber es bietet natürlich auch andere Vorteile. Zum elektrisch beheizen gibt es wie schon gesagt unsere wohltuenden und sehr stromsparenden Celsius Saunaheizungen.

Oder man greift zu klassischen elektrischen Saunaöfen, welche wir auch anbieten. Dazu gibt es auch bei vielen Modellen eine Steuermöglichkeit per App, womit man voll am Stand der Technik ist und allen Komfort wie Fernsteuerung etc. genießen kann. Mehr dazu in einem eigenen Blogartikel.